Theatergruppe Obere Roggenmühle | Regesta imperii - Der Fall Helfenstein
Fr . 20.10. 20:00

Theatergruppe Obere Roggenmühle | Regesta imperii – Der Fall Helfenstein

Eine Veranstaltung im Rahmen des Geislinger Kulturherbst.

Genau 30 Jahre nach der größten Flut Mitteleuropas und 16 Jahre nach Inkrafttreten der „Goldenen Bulle“, die als erstes Grundgesetz des Heiligen Römischen Reiches in die Geschichte einging, entstand die Reichssache (regesta imperii) 542a: Den Grafen Ulrich von Helfenstein „fand man … im gefängniss mit abgeschnittenem halse im bette“.

Die beiden Autoren Claus Bisle und Roland Funk zeichnen ein Bild jener Zeit und schildern mit dem neuen Theaterstück eindrucksvoll die Wirren der Zeit um das Jahr 1372.

Der Fall Helfenstein wirft Fragen auf. Warum wurde der Tod des Grafen nie gesühnt? Welche Personen umgaben den damals so geliebten Fürsten und seine Ehefrau Maria von Bosnien?

Die Theatergruppe Obere Roggenmühle entführt sie in eine spannende Zeit, von der man sagt, sie sei eine der dramatischsten Epochen der deutschen Geschichte. Das Ensemble wird historische Persönlichkeiten aus und um das damalige Gyseling neu beleben. Zur hautnah erlebten Geschichte werden Sie mit mittelalterlichen Köstlichkeiten verwöhnt.

Die ermäßigten Eintrittspreise gelten auch für Mitglieder des Kunst- und Geschichtsverein Geislingen e.V. und Geislinger Literaturnetzwerk e.V.

 

Kartenbestellung

Ticket-Typ Preis Plätze
Regulär € 12,00
Ermäßigt 1 € 8,00
Ermäßigt 2 € 8,00
Freikarte [Info] € 0,00

Allgemeine Geschäftsbedinungen


Veranstaltungsort

Rätschenmühle e.V. Geislingen
Schlachthausstraße 22
73312 Geislingen Steige

Loading Map....




RÄTSCHE

RÄTSCHE