Verlegung einer Stolperschwelle
Di . 15.09. 09:30

Verlegung einer Stolperschwelle

Zum Gedenken an alle Zwangsarbeiterinnen, die im KZ-Außenlager Geislingen interniert waren.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Stadt Geislingen, im Rahmen der Veranstaltungsreihe zur Stolperschwelle.

Ort: Eberhardtstr., nahe WMF Tor 1

Der Künstler Gunter Demnig verlegt in Deutschland und großen Teilen Europas Stolpersteine und -schwellen, die an das Schicksal der Menschen erinnern, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden.

Nach einem Grußwort von Oberbürgermeister Frank Dehmer wird der Künstler selbst die Stolperschwelle verlegen. Ein musikalisches Rahmenprogramm begleitet die feierliche Anbringung.

 

Spendenaufruf
Zur Erinnerung an die Mädchen und Frauen, die im KZ-Außenlager Geislingen interniert waren und in der WMF Zwangsarbeit leisten mussten, wird in diesem Jahr nahe der WMF eine Stolperschwelle verlegt. Für dieses Mahnmal und die begleitende Veranstaltungsreihe benötigen wir Ihre finanziellen Beitrag. Bitte unterstützen Sie die Aktion und überweisen Sie auf folgendes Konto, jeder Euro hilft!
Kontoinhaber Rätsche e.V.
IBAN: DE61 6105 0000 0006 0807 01
BIC: G0PSDE6GXXX
Verwendungszweck: Stolperschwelle
Weitere Infos können Sie als PDF downloaden.

 

 

Info

Eintritt frei.

Veranstaltungsort

WMF Tor 1
Eberhardtstr.
73312 Geislingen Steige

Loading Map....

Impressum . Datenschutzerklärung


RÄTSCHE

RÄTSCHE